News%20bild_edited.jpg

Es bleibt familiär: Stabsübergabe in der AUTO METER AG

Per 1. August 2021 haben Stefan und Désirée Bersinger die AUTO METER AG vom bisherigen Inhaber Marc Mibus übernommen. Damit kommt das Unternehmen zwar in neue Hände, wird aber weiterhin familiär geführt. So, wie es sich Marc Mibus gewünscht hat.


Anfang 2021 war Stefan Bersinger als neuer Geschäftsführer in die AUTO METER AG eingetreten, nun ist die geplante Überschreibung des Unternehmens auf den ausgewiesenen Branchenkenner erfolgt. Damit konnte der bisherige Inhaber, Marc Mibus, die anvisierte Nachfolgeregelung planmässig umsetzen und das von seinem Vater 1958 mitgegründete Unternehmen in neue, kompetente Hände übergeben. Der 37-jährige Stefan Bersinger bekleidete in seiner Karriere bereits mehrere leitende Positionen in der Automobil- und Nutzfahrzeugbranche und hat sich zusammen mit seiner Frau Désirée, die das Marketing verantwortet, zum Schritt in die Selbständigkeit entschieden.


Seit über 60 Jahren ist die AUTO METER AG ein gefragter Partner für verschiedene Branchen. Begonnen hatte alles mit Reparaturen von Fahrzeuginstrumenten, in der Folge kamen zahlreiche weitere Dienstleistungen dazu. Heute bietet die AUTO METER AG ein breites Spektrum an Services und Produkten an. Neben der Reparatur und dem Handel von Instrumenten, Elektronik- und Multimediakomponenten, Steuergeräten und Entwerter-Systemen zählen unter anderem auch die Nach- und Ausrüstung von Fahrzeugen zu Land, zu Wasser und auf der Schiene sowie die Entwicklung von Software-Lösungen zum Spezialitäten-Portfolio. Mit seinen Aufbewahrungs- und Auswertungs-Systemen für Fahrtenschreiber konnte sich das Unternehmen zudem im Transportgewerbe etablieren und führt für dieses sowie die zuständigen Kontrollorgane begleitende Schulungen durch.


Die neuen Inhaber werden die bestehenden Dienstleistungen zusammen mit den rund 50 Mitarbeitenden gezielt optimieren und nach dem Credo «We create solutions» sukzessive erweitern. «Unser Angebot orientiert sich dabei an den Entwicklungen auf dem Markt. Denn der stetige Wandel, speziell in der Autobranche, ist immer auch eine grosse Chance, neue Geschäftsfelder zu erschliessen», erklärt Stefan Bersinger und nennt gleich ein Beispiel: «Durch die Elektrifizierung bei den Personenwagen kommen vermehrt interne Module zum Zug, die im Falle eines Defekts oft nur kostspielig ersetzt werden können. Mit dem Know-how der AUTO METER AG können auch diese an unseren vier Standorten Kriens, Urtenen-Schönbühl, Pratteln und Schlieren durch unsere Spezialisten nachhaltig repariert werden.»


Schon in ihren Anfängen gehörten Reparaturen zum Betriebsalltag der AUTO METER AG, weshalb das Motto «Reparieren statt wegwerfen» ein zentraler Bestandteil ihrer DNA ist. Damit wird auch dem Thema Nachhaltigkeit die nötige Aufmerksamkeit gewidmet: «Alles, was neu produziert werden muss, kostet Ressourcen. Eine Reparatur ist immer die umweltfreundlichere Lösung», betont der austretende Inhaber Marc Mibus, der den Betrieb von seinem Vater übernommen und erfolgreich bis ins Jahr 2021 geführt hat. Er wird den neuen Inhabern weiterhin beratend zur Seite stehen, sich sonst aber gänzlich aus dem Geschäft zurückziehen.



Interview_zur_Stabsübergabe_Auto_Meter_AG
.pdf
Download PDF • 118KB